Coronasorgen - Coronafreuden

Dass die Corona Pandemie, mit einhergehendem Wechselunterricht besonders für Kinder eine schwierige Zeit war und diese sehr darunter gelitten haben, ist in den Medien häufig zu hören. Die Schulsozialarbeiterinnen Julia Holzmann und Tanja Hobl der Grundschule Grünsfeld-Wittighausen haben während des Sozialen Lernens einfach mal die Schüler*innen nach ihrer Meinung gefragt und zu Wort kommen lassen.
Die Kinder durften ganz kreativ nach ihrem Geschmack ein Papiermännchen ausschneiden und gestalten. Auf einer Seite durften sie ihren Frust und das, was ihnen gefehlt hat malen, gestalten oder aufschreiben. Auf der anderen Seite das Schöne und Positive an dieser Zeit.


Es kamen zum Teil sehr interessante Antworten, über die man auch gerne schmunzeln und sich mitfreuen darf. Zum Beispiel lernte ein Kind in dieser Zeit das Inline-skating. Ein Kind hatte viel Freude bei der Umgestaltung des Stalls auf dem elterlichen Hof. Andere Kinder berichteten, dass ihnen die intensive Zeit mit der Familie gut getan hat. Viele Kinder freuten sich, dass es im Klassenzimmer im Wechselunterricht ruhiger war, sie ausschlafen und im Schlafanzug die Hausaufgaben machen durften.
Vermisst haben die Kinder vor allem ihre Freunde und Sportaktivitäten. Einige gaben aber auch an, dass sie überhaupt nichts vermisst haben.
Wer sich selbst einmal ein Bild über die Verfassung der Kinder machen möchte, kann die Männchen gerne an den Standorten der Grundschule Grünsfeld-Wittighausen besuchen.  






<< zur Übersicht

Termine



  • VERA Klasse 4 Mathe


  • VERA Klasse 4 Deutsch


  • VERA Klasse 4 Deutsch


  • Radfahrausbildung Klasse 4c


  • Radfahrausbildung Klasse 4c




IMPRESSIONEN
Unsere Schule

Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutz

Grundschule Grünsfeld-Wittighausen | Hauptstraße 22 | 97947 Grünsfeld | Telefon: 09346 294 | Fax: 09346 95002 |